Doppelte Freude
bei der Schlüsselübergabe in der Blumenhorster Straße 1 A

„Wir kennen uns doch….“

Das war Zufall und Überraschung zugleich:  

Irmgard Egerstorf und Rita Fischer hatten jeweils um 10 Uhr einen Termin für die Schlüsselübergabe ihrer neuen Wohnung.

Nun standen sie in der Blumenhorster Straße 1 A Tür an Tür und wollten es nicht glauben, dass sie künftig unmittelbare Nachbarinnen sein würden. Die beiden kennen sich von einem Krankenhausaufenthalt. „Wir lagen im gleichen Zimmer und haben uns sofort wunderbar verstanden“, klärt Irmgard Egerstorf auf und freut sich gemeinsam mit Rita Fischer über die unvorhergesehene Begegnung. Nach dem Einzug werden sie sich wohl öfters sehen. Doch bevor es so weit ist, steht erst einmal die Schlüsselübergabe auf dem Programm. 

„Mein Traum war immer ein Erstbezug. Ich wollte alles neu haben“, sagt Irmgard Egerstorf während des gemeinsamen Rundgangs durch ihre künftige Wohnung mit GEWOSIE-Mitarbeiter Markus Blendermann. Besonders angetan haben es ihr die vielen Extras, wie zum Beispiel die Sonnenblenden und Jalousien sowie der Spiegel und der Handtuchhalter im Badezimmer. 

Auf dem Weg zur Schlüsselübergabe: GEWOSIE-Mitarbeiter Markus Blendermann und Irmgard Egerstorf.
Künftig wohnen Irmgard Egerstorf (links) und Rita Fischer Tür an Tür. Tochter Sandra Fischer (Bildmitte) freut es, dass ihre Mutter in ihrer neuen Umgebung schon eine Bekannte gefunden hat.

Auch Rita Fischer träumte von bequemeren und schöneren eigenen vier Wänden. Das gehe schon damit los, dass sie jetzt zum Beispiel kein Treppenhaus mehr putzen müsse, so die Nordbremerin, die gemeinsam mit ihrer Tochter Sandra zur Schlüsselübergabe durch GEWOSIE-Mitarbeiter Thomas Juschkat kam.

Auch Elisabeth Schmidt ist Ende Januar zur Schlüsselübergabe gekommen. Sie hat Haus und Garten aufgegeben. Es sei ihr einfach zu viel geworden. Jetzt ziehe sie zum ersten Mal in eine Mietwohnung sagt sie und freue sich, dass sie auf der Suche nach einem komfortablen neuen Zuhause bei der GEWOSIE ein entsprechendes Angebot bekommen habe. „Durch den Erstbezug hatte ich das Glück, die Farben des Fußbodenbelags sowie der Türen mitbestimmen zu dürfen“, so die ehemalige Ritterhuderin, die sich schon jetzt auf den Frühling freut. „Sobald es geht, werde ich auf meinem Balkon Stiefmütterchen pflanzen.“ 

Elisabeth Schmidt, hier mit GEWOSIE-Mitarbeiter Thomas Juschkat, ist von ihrem Balkon begeistert. Sobald es geht, will sie bunte Frühlingsblüher pflanzen.
12.08.2015

Sommerfrühstück

Insgesamt nutzten rund 85 Mieterinnen und Mieter dieses Angebot – eine erfreuliche Bilanz, wie Gabriele Hoppen meinte. Und dass man an diesem Vormittag noch lange in den lockeren Frühstücksrunden zusammensaß, darf sicher als gutes Vorzeichen für künftige Aktivitäten dieser Art angesehen werden.


15.10.2015

Mieterfest

Am 19. September 2014 fanden die ersten Schlüsselübergaben an die Mieter des Hauses Blumenhorster Straße 2 statt. Für Lydia Kleen und Hella Buck Anlass genug, diesen besonderen Tag genau ein Jahr später mit der Hausgemeinschaft zu feiern
 


11.12.2015

Besuch des Weihnachtsmannes

Eine lieb gewordene Veranstaltung, die für viele GEWOSIE-Mitglieder schon seit Jahren einfach zur Adventszeit dazu gehört:  Der Besuch des Weihnachtsmannes, der große und kleine Kinder in den Wohnparks besucht.