Auf dem Weg in die Zukunft

Mini Hybrid-Fahrzeuge ergänzen GEWOSIE-Fuhrpark

Die GEWOSIE leistet nicht nur mit dem Bau von Energieeffizienzhäusern einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Seit einigen Wochen komplettieren auch drei Mini Hybrid-Autos den Fahrzeugpark der Genossenschaft. „Diese Neuanschaffungen erfüllen die Effizienzklasse A+, der kombinierte Durchschnittsverbrauch liegt bei 2,4 Liter pro 100 Kilometer“, der CO2 -Ausstoß beträgt 55 Gramm auf 100 Kilometer“, erläutert GEWOSIE- Vorstand Jörg Kastendiek die technischen Daten. Auf dem Gelände der GEWOSIE- Hauptverwaltung wurden eigens drei Ladestationen installiert.

Die elektrische Reichweite von 41 Kilometern eignet sich hervorragend für den Einsatz im Bereich Service und Mieterbetreuung, da hier meist nur kurze Strecken zurückgelegt werden. Hier leistet die elektrische Energie aus den Batterien einen wesentlichen Beitrag zum aktiven Umweltschutz. „Und auch bei den Mitarbeitern kommen die Fahrzeuge sehr gut an“, freut sich Jörg Kastendiek.

Sind künftig in den Mini Hybrid-Fahrzeugen für die GEWOSIE-Mieter im Einsatz: Jennifer Nickel, Sandra Backer und Sven Kreuzgrabe (v.li.). Markus Blendermann, Leiter der Technischen Abteilung, übergab die Autoschlüssel an seine Kollegen. (2.v.li.).
30.03.2017

Jahresabschluss 2016 genehmigt

Auf der 57. ordentlichen Vertreterversammlung Ende März standen unter anderem Wahlen zum Aufsichtsrat, die Genehmigung des Jahresabschlusses 2016 sowie die Entlastung des Vorstandes auf der Tagesordnung

05.04.2017

Ein halbes Jahrhundert

Bei Kaffee und Kuchen tauschten Jubilare viele Erinnerungen aus

Eine Feier für alle „50-Jährigen“. Wer nämlich so viele Jahre Mitglied bei der GEWOSIE ist, erhielt eine Einladung zu Kaffee und Kuchen.

 


30.05.2017

Blumen zum Jubiläum

Eine Aktion, die gut ankam

Was haben die Wohnanlagen Kirchhofstraße, Ascherfeld, Am Rottpohl, Stahmers Feld sowie das Gebäude Kreinsloger 9 gemeinsam?