Ein halbes Jahrhundert!

Bei Kaffee und Kuchen tauschten Jubilare viele Erinnerungen aus

Eine Feier für alle „50-Jährigen“. Wer nämlich so viele Jahre Mitglied bei der GEWOSIE ist, erhielt eine Einladung zu Kaffee und Kuchen. An diesem Nachmittag im April wurde viel erzählt und gelacht und natürlich auch viele Erinnerungen ausgetauscht.

Da passte es wunderbar, dass Edna Obst ein Fotoalbum mitgebracht hatte. Darin in Schwarz-Weiß festgehalten: Ein Motiv aus den 20er oder 30er Jahren, das am heutigen Steenkuhlenweg aufgenommen wurde. Hier wuchs Edna Obst auf und wohnt auch heute noch in einem der ehemaligen GEWOSIE-Häuser. Jubilar Karl Reinhardt dagegen wohnt in der Straße An de Deelen. Er freut sich besonders über die gute Hausgemeinschaft, die dort immer noch gelebt wird: „Man kennt sich. Ich fühle mich hier sehr wohl.“ Das empfindet auch Brunhilde Bauduin so, die seit 50 Jahren im Hamfehrer Weg zuhause ist: „Durch die Sanierungsmaßnahmen habe ich unter anderem ein schönes Badezimmer und einen großen Balkon bekommen. Das schätze ich sehr.“ GEWOSIE-Mitarbeiterin Gabriele Schulz von der Mitgliederverwaltung organisierte den Kaffeenachmittag, sorgte für leckere Torten und schön gedeckte Tische. Ihr zur Seite stand Azubi Jennifer Nickel. „Den Mitgliedern hat es gut gefallen und darüber freuen wir uns am meisten“, zeigt sich Gabriele Schulz mit dem Ablauf der Feier zufrieden.

GEWOIE-Vorstand Gabriele Hoppen war von dem historischen Fotoalbum begeistert.
Verwöhnten die Jubilare mit Kaffee und Kuchen: Gabriele Schulz und Jennifer Nickel (von rechts).
Karl Reinhardt gehörte zu den Gästen des Nachmittags.
Schwärmte von ihrer sanierten Wohnung: Brunhilde Bauduin (links im Bild).
30.03.2017

Jahresabschluss 2016 genehmigt

Auf der 57. ordentlichen Vertreterversammlung Ende März standen unter anderem Wahlen zum Aufsichtsrat, die Genehmigung des Jahresabschlusses 2016 sowie die Entlastung des Vorstandes auf der Tagesordnung

30.11.2016

Pürschweg 23 - 27: Dachgeschoss aufgestockt

Neumieter eingezogen

Ein besonderes Bauprojekt: Die Aufstockung eines bewohnten Hauses um eine Etage.

 


01.12.2016

Dritter Bauabschnitt abgeschlossen

Mit dem Einzug der Mieter in das Haus Heinrich-Meyer-Straße 22 ist nun der dritte und letzte Bauabschnitt im Bereich Blumenhorster Straße, Hahnhorster Straße und Heinrich-Meyer-Straße abgeschlossen.