Der Besuch des Weihnachtsmannes hat bei der GEWOSIE Tradition

Großes Lob für stimmungsvolles Ambiente


Eine lieb gewordene Veranstaltung, die für viele GEWOSIE-Mitglieder schon seit Jahren einfach zur Adventszeit dazu gehört:  Der Besuch des Weihnachtsmannes, der große und kleine Kinder in den Wohnparks besucht. Anfang Dezember war es wieder soweit: Joshua, Tom, Nicole, Tim und Marco waren die Ersten, die den Weihnachtsmann am späten Nachmittag, begrüßten. Aufgeregt?  Aber nein, wie die Mutter des 5-jährigen Joshua versicherte. Schließlich kennt der Steppke den Mann in Rot schon aus den vergangenen Jahren – und der ließ nicht lange auf sich warten. Gut gelaunt traf er auf dem Freigelände im Wohnpark Borchsholt ein und sang erst einmal mit den vielen großen und kleinen Kindern bekannte Weihnachtslieder. Manche Eltern und Großeltern, die ihren Nachwuchs begleiteten, zeigten sich textsicher und gaben beim Lied  „Oh Tannenbaum“ gleich mehrere Strophen zum Besten.  

Dann ging´s zur Bescherung. Wer von den Jungen und Mädchen ein Lied singen oder Gedicht aufsagen konnte, bekam eine prall gefüllte Weihnachtstüte, während die Erwachsenen in dem heimelig geschmückten Zelt bei Glühwein oder Punsch von den Weihnachtstellern Kekse naschten – und wer Glück hatte, konnte per Los sogar einen Weihnachtsbaum gewinnen.

Stimmungsvoll ging es auch einen Tag später in der Wohnanlage Lehmhorster Straße zu. Senioren aus den benachbarten barrierefreien Wohnungen sowie Familien samt Nachwuchs aus dem angrenzenden Wohnpark Bockhorn genossen das stimmungsvolle Ambiente. „Dafür gab es von allen Seiten ein großes Lob“, freute sich GEWOSIE-Mitarbeiterin Katy Hinrichsen, die gemeinsam mit weiteren Kolleginnen und Kollegen, unter anderem Anja Holle und Mischa Keune, für den reibungslosen Ablauf verantwortlich zeichnete und dafür sorgte, dass der Nachschub an Süßigkeiten, Getränke und natürlich an Bratwurst reibungslos funktionierte. Die Hauptpersonen an diesem Nachmittag aber waren die Kinder, die sehnsüchtig auf den Weihnachtsmann warteten, darunter Marie Magdalena, Michal und Tyler. Sie gehörten zu den Ersten, die von ihm eine süße Tüte überreicht bekamen. Auch die Erwachsenen stellten sich geduldig in einer langen Wartereihe an: allerdings nicht für Schokolade und Co. Sie durften in einen großen Lostopf greifen und wer Glück hatte, konnte zufrieden mit einem stattlichen Weihnachtsbaum davon ziehen. 

Am Grill betätigen sich GEWOSIE-Mitarbeiterin Anja Holle sowie GEWOSIE-Mitarbeiter Anton Depping
Bevor es an die Bescherung der Kinder geht, hält der Weihnachtsmann mit Senioren einen kurzen Plausch
Freuen sich über die süße Tüte des Weihnachts-mannes: Tyler, Michal und Marie Magdalena und mit ihnen natürlich ihre Mütter.
Bei Glühwein, Punsch und Gebäck lassen es sich die Erwachsenen gut gehen.
30.11.2015

Mieter sind froh über ihre neuen Terrassen

„Als es mit dem Baulärm losging, waren wir natürlich alles andere als begeistert. Wenn wir uns jetzt, nach vier Monaten, das Ergebnis ansehen, ist alles vergessen“, sagt Heino Kruppa


15.10.2015

Mieterfest

Am 19. September 2014 fanden die ersten Schlüsselübergaben an die Mieter des Hauses Blumenhorster Straße 2 statt. Für Lydia Kleen und Hella Buck Anlass genug, diesen besonderen Tag genau ein Jahr später mit der Hausgemeinschaft zu feiern
 


08.05.2015

Mit allem Komfort ausgestattet

Ob Am Dillener Park, im Wohnpark Borchsholt oder in der Lehmhorster Straße: Das Interesse an den Gästeappartements ist groß. Und das kommt nicht von ungefähr. Schließlich sind die Appartements komplett saniert und mit einer modernen Einrichtung ausgestattet worden.